Bernd Eberhardt

Herzlich willkommen auf meinem kleinen Internetaufritt bei "wir-e.de". Schön, dass es diese Plattform gibt, auf der man sich austauschen kann. Viel Spaß beim Stöbern in den Terminen und Beiträgen!

Profile-small

Samstag, 2. September 2017, 18 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

DREIKLANG (Reihe „Reformation gestern und heute“)

M. Reger: Choralfantasie „Ein feste Burg“ (op. 27, 1898)
J. Brahms: Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen (op. 74, Nr. 1, 1878)
J. S. Bach: Jesu meine Freude (BWV 227)

Göttinger Kammerchor, Leitung und Orgel: Bernd Eberhardt

1498647376.medium

Bild: Göttinger Kammerchor (Gerd Neumann)

Profile-small

Samstag, 05. August 2017, 18 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

LIEDERABEND

Franz Schubert: Die schöne Müllerin

Mathias Schlachter (Tenor); Bernd Eberhardt (Klavier)

Profile-small
Montag, 26. Juni, 10 Uhr und 14 Uhr, Kassel, Martinskirche
Dienstag, 27. Juni, 10 Uhr und 14 Uhr, Kassel, Martinskirche

OpenImpro

zur Documenta

an der neuen Rieger-Orgel: Bernd Eberhardt

Improvisation in verschiedenster Form: Installationen mit unendlichen Klängen.

1498427815.medium

Bild: Die neue Rieger-Orgel der Martinskirche Kassel (Kirchengemeinde)

Profile-small
Samstag, 24. Juni 2017, 11 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

Johannisempfang

Chormusik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Bruch

Göttinger Stadtkantorei;
Hendrik Munsonius (Orgel)
Bernd Eberhardt (Leitung und Orgel)

1497115963.medium

Bild: mediserv

Profile-small
Sonntag, 11. Juni, 15 Uhr, Bischhausen, Kirche

Orgelkonzert

zur regionalen Orgelradtour
mit Werken von Buxtehude, Walther, Seeger und Bach
Bernd Eberhardt (Orgel)
1496569310.medium

Bild: mediserv

Profile-small
Sonntag, 21. Mai 2017, 19 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

Ludwig Meinardus
LUTHER IN WORMS

Romantisches Oratorium auf einen Text von Wilhelm Rossmann

Stephanie Henke (Sopran)
Anna Haase v. Brincken (Alt)
Clemens C. Löschmann (Tenor)
Andreas Scheibner (Bariton, Luther)
Jürgen Orelly (Bass)
Göttinger Stadtkantorei
Göttinger Symphonie Orchester
Leitung: Bernd Eberhardt


Luthers Reise nach Worms und seine spektakuläre Verteidigung seiner Thesen vor dem Reichstag sind das Thema dieses weitgehend unbekannten, aber ganz im Geiste Mendelssohns und Schumanns komponierten Werkes. Bereits zum 400. und 500. Geburtstag Luthers (1883 und 1983) wurde dieses Oratorium in Göttingen aufgeführt. Das originale Aufführungsmaterial liegt sogar in der Bibliothek der Göttinger Universität.

Die Göttinger Stadtkantorei widmet sich diesem klangschönen Zeitdokument innerhalb der Internationalen Händelfestspiele und als Beitrag zur Reihe "Reformation gestern und heute".

Höhepunkt sind die gewaltigen Doppelchöre in denen die Anhänger Roms gleichzeitig gegen die Anhänger Luthers ansingen. Eine Meisterleistung des Komponisten, der durch zahlreiche Kontrapunktstudien sein Interesse an der Kunst Bachs und Händels nicht verhehlen kann.


Eine Rezension zum Konzert gibt es auf der Seite des Göttinger Kulturbüros
1494417544.medium

Bild: Toni Säckl

Profile-small
Sonntag, 28. Mai 2017, 10 Uhr, Göttingen, St. Johanniskirche

FESTGOTTESDIENST zum Abschluss der Internationalen Händelfestspiele


Johann Sebastian Bach:
Chöre aus den Kantaten "Erschallet, ihr Lieder" und "O Ewiges Feuer, Ursprung der Liebe", sowie aus der Messe in G-Dur

Göttinger Kammerchor; Mitglieder des FestspielOrchesterGöttingen (FOG)
Leitung und Orgel: Bernd Eberhardt

Predigt: P. Gerhard Schridde
1494416547.medium

Bild: Göttinger Kammerchor und Göttinger barockorchester bei der Aufführung von "Deborah" von Händel (gkc)

Profile-small
Mittwoch, 26. April, 20 Uhr, Göttingen, Altes Rathaus

Historische Durchblicke

Wie war das mit der Reformation in Göttingen? Typisch: erst relativ spät und dann noch mit einem kleinen Sängerkrieg ...

Dr. Ernst Böhme, Leiter des Städtischen Museums Göttingen berichtet über allerlei Kuriositäten rund um die Reformation in Göttingen. Außerdem anwesend: Dr. Martinus Luther (vertreten durch Schauspieler Christoph Huber) und Wilfried Bergau Braune (Moderation)
Es singt das Harnisch-Ensemble (Motetten von Walter, Senf und Harnisch)

(Eine Veranstaltung der Göttinger Stadtkantorei innerhalb der Reihe "Reformation gestern und heute")

1492593159.medium

Bild: Schauplatz der Göttinger Reformation: die Paulinerkirche Göttingen (Brüder-Grimm-Gesellschaft Kassel)

Profile-small
Ein spannendes Projekt ging zu Ende: Die "Luskaspassion" von Penderecki mit drei Aufführungen in Hannover, Lüneburg (Bild) und Emden mit der NDR-Radiophilharmonie und vielen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern aus der Hannoverschen Landeskirche im Chor ...
1491900531.medium

Bild: Johanniskirche Lüneburg (Hartmut Merten)

Profile-small
Samstag, 01. April, 18.00 bis ca. 23.00 Uhr

ORGANO PLENO

Eine Orgelnacht in der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis Göttingen

Zehn Studierende im Fach Kirchenmusik und Orgel musizierten jeweils 20 Minuten an der großen Ott-Janke-Orgel

Es gab Musik, Interviews in der Orgel-Lounge, Gespräche und Fingerfood.

Hier einige Eindrücke in Bildern festgehalten: 
1492019902.medium

Bild: Orgelnacht in St. Johannis Göttingen (Eberhardt/Lietzow)

Weitere Posts anzeigen